Weltfriedenstag 2021

Die Kultur der Achtsamkeit als Weg zum Frieden

Mit dem Motto des diesjährigen Weltfriedenstags: „Die Kultur der Achtsamkeit als Weg zum Frieden“ lenkt Papst Franziskus unsere Aufmerksamkeit auf die Covid-19-Pandemie. Sein Augenmerk liegt auf denjenigen, die unter großen Anstrengungen und Opfern – manche sogar bis hin zu ihrem eigenen Tod – hingebungsvoll ihren Einsatz geleistet haben im Bemühen, den Kranken nahe zu sein und ihre Leiden zu lindern bzw. ihr Leben zu retten.“ Sie sind uns Vorbilder für einen achtsamen menschenwürdigen Umgang miteinander.

Für uns Christ*innen ist neben praktischem Handeln das Gebet die Basis und Quelle unseres Engagements. Daher laden wir Sie ganz herzlich ein, am diesjährigen Weltfriedenstag gemeinsam einen Schritt auf dem Weg der Achtsamkeit zu gehen, der zugleich ein Weg zum Friedens ist. Wir sind – wie in keinem anderen Jahr –   herausgefordert, achtsam und mit Phantasie zu beten: miteinander per Video- oder Telefonkonferenz, in kleiner Gruppe in großen Kirchen, draußen oder allein. Der Fokus ist dabei immer, die Gesundheit der Anderen nicht zu gefährden. 

 

 

Arbeitshilfe zum Download

Gebetsstunde Weltfriedenstag 2021


Hinweise zur Arbeitshilfe

Was diese Homepage Ihnen bieten will und kann

Für uns Christ*innen ist neben praktischem Handeln das Gebet die Basis und Quelle unseres Engagements. Daher laden wir Sie ganz herzlich ein, am diesjährigen Weltfriedenstag gemeinsam einen Schritt auf dem Weg der Hoffnung zu machen – dieser Schritt ist ein Beitrag zum Frieden. Bleiben wir im Dialog, versöhnen wir uns, wo es möglich ist, und setzen wir uns für eine ökologische Umkehr ein! Dafür lasst uns beten.

Mit dieser Arbeitshilfe möchten wir Sie motivieren und unterstützen auch in diesem Jahr, das durch die Coronapandemie geprägt ist, mit einem Friedensgebet zu beginnen. Wir und Sie alle sind herausgefordert, achtsam und mit Phantasie zu beten: miteinander per Video- oder Telefonkonferenz, in kleiner Gruppe in großen Kirchen, draußen oder allein. Der Fokus ist dabei immer, die Gesundheit der Anderen nicht zu gefährden.

Dazu stellen wir Ihnen wie bisher auch eine Arbeitshilfe zum Download zur Verfügung. In dieser finden Sie wie gewohnt Anregungen für die Gestaltung der Gebetsstunde.

Daneben möchten wir Ihnen mit dieser Homepage gerne weitere Hintegrundinformationen und alternative Gestaltungsideen bereitstellen sowie Informationen zu den Verbänden, welche an der Gebetshilfe mitarbeiten zu weiteren Aktionen und Kampagnen, welche zum diesjährigen Weltfriedenstag passen und auch zu den bisherigen Arbeitshilfen.

Wir möchten dieses Homepage im Laufe der Zeit weiter ausbauen und bauen dabei auf Ihre Rückmeldungen und Anregungen: Was braucht es aus Ihrer Perspektive noch für Gestaltungselemente zur Vorberitung und Durchführung der Gebetsstunde? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!