Mädchen- und Frauenpolitik im BDKJ und seinen Mitgliedsverbänden

Der BDKJ setzt sich für eine starke Mädchen- und Frauenpolitik ein. Mädchen und Frauen sollen ermutigt werden selbstbewusst durch’s Leben zu gehen, ihre Rechte einzufordern und ihre Bedürfnisse zu benennen. 

In Gruppenstunden, auf Fahrten, Besinnungstagen und anderen Aktionen geht es in der Mädchen- und Frauenarbeit des BDKJ unter anderem um Themen wie Spiritualität und christliche Wertelehre, um Freundschaft, um Partizipation und Kommunikation, um Lebens- und Berufsplanung, um den eigenen Körper und Sexualität. Mädchen und junge Frauen sollen eingeladen werden ihre eigenen Rollenvorstellungen und Wünsche zu reflektieren und wo gewünscht zu verändern. Getreu dem Satz „Geschlecht ist etwas das wir tun“ lädt der BDKJ dazu ein, über den Tellerrand zu blicken und neue Wege zu gehen. All dies geschieht kreativ und selbstbestimmt.

Geschlechtergerechtigkeit ist ein noch immer relevantes Thema. So formuliert der BDKJ in seinem Grundsatzprogramm: „Der BDKJ setzt sich dafür ein, dass traditionelle geschlechtsspezifische Rollenbilder hinterfragt und verändert sowie strukturelle Benachteiligung von Mädchen und Frauen abgebaut werden.“

(Frauen-)Banden bilden am Donnerstag, den 2. Februar 2023

Lasst uns „Frauenbanden bilden“ und zusammen ein Getränk auf dem Sofa trinken! Auch in diesem Jahr lädt das Präsidium der Bundesfrauenkonferenz wieder zum Vernetzungstreffen für Frauen aus den Jugend- und Diözesanverbänden des BDKJ ein. Stattfinden wird die digitale Runde am Donnerstagabend von 19 bis 20 Uhr. In dem Format stehen Austausch und Vernetzung im Mittelpunkt. Wir wollen uns zum feministischen Jahresauftakt über aktuelle frauenpolitische Themen austauschen und einen Raum für euch und die Fragen, die euch bewegen öffnen. Notiert euch den Termin und seid dabei. Wir freuen uns schon sehr auf den Austausch!

Meldet euch vorab gerne kurz in der Bundesstelle (berlin[at]bdkj.de), dann erhaltet ihr einen Reminder mit den Zugangsdaten:
Link: https://jugendhaus-duesseldorf.zoom.us/j/64812840129?pwd=T1I2MjZ5a3lWYmVkTklNbE5Lc3kzdz09;
Meeting-ID: 648 1284 0129; Kenncode: 463028.

Fachtag am Sa, 25.Februar: Regulierung des Schwangerschaftsabbruchs - § 218 StGB

Nach der aktuellen Regelung sind Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland generell strafbar, bleiben aber unter bestimmten Bedingungen straffrei. Geregelt ist dies in § 218 des Strafgesetzbuchs. Bereits im Koalitionsvertrag hat die Bundesregierung vereinbart zu prüfen, wie Regelungen für den Schwangerschaftsabbruch außerhalb des Strafgesetzbuches aussehen könnten. Die Stimmen nach einer Neuregelung werden lauter – sowohl politisch als auch medial. Demgegenüber stehen viele Gegenstimmen, die sich für eine Beibehaltung der aktuellen Regelung stark machen. Mit der aktuellen Debatte verbunden sind viele Fragen, Unsicherheiten, Emotionen.     
                       
Der BDKJ-Bundesvorstand möchte innerhalb des BDKJ einen Raum zur Auseinandersetzung mit der Thematik schaffen und lädt daher am Samstag, den 25. Februar 2023 von 10.30 – 17 Uhr alle Interessierten aus den Reihen des BDKJ zu einem Fachtag ein. Stattfinden wird dieser in Frankfurt am Main (Hoffmanns Höfe | Heinrich-Hoffmann-Straße 3, 60528 Frankfurt am Main). Beim Fachtag wollen wir die Thematik aus unterschiedlichen Perspektiven (medizinisch, sozialwissenschaftlich, theologisch, juristisch) beleuchten und haben daher Referent*innen mit verschiedenen fachlichen Hintergründen eingeladen.           

Bitte meldet euch bis zum 6. Februar hier an und leitet die Einladung gerne an Aktive aus euren Orts-, Diözesan- und Bundesebenen weiter! Ansprechpartnerin in der BDKJ-Bundesstelle ist Jo Kulgemeyer (kulgemeyer[at]bdkj.de | 030/ 288 789 54). Kommt mit euren Fragen gerne jederzeit auf sie zu.

Aktuelles

Die neusten Meldungen rund um Frauen- und Mädchenpolitik

Hintergründe und Schwerpunkte

Das Referat übernimmt die Geschäftsführung der BDKJ-Bundesfrauenkonferenz und begleitet die Arbeit der BDKJ-Bundesfrauenkonferenz in der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Frauenverbände und –gruppen und im Deutschen Frauenrat.

Seit über hundert Jahren schon gibt es Mädchenverbandsarbeit. Wir habem versucht, in einer Übersicht, die Arbeit der letzten hundert Jahre darzustellen. Diese findet ihr hier.

Links:

Kontakt

Dennis Wartenberg

Sekretariat Bundesstelle Berlin
Tel. 030 / 288 78 95 - 0 oder - 2
Fax 030 / 288 78 95 - 5
wartenberg[at]bdkj.de

Daniela Hottenbacher

BDKJ-Bundesvorsitzende
mobil: 0177 / 608 89 29
hottenbacher[at]bdkj.de