„Lasst uns was bewegen in 72 Stunden“

  • Startseite
  • Pressemeldungen
  • News
  • Thomas Andonie
  • 72-Stunden-Aktion

Foto: pixabay

Die 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und seiner Jugendverbände hat einen offiziellen Aktionssong: Mit „72h (Unser Leben)“ liefert der Songwriter Dave De Bourg den passenden Ohrwurm zur deutschlandweit größten Sozialaktion der katholischen Jugendverbände, die vom 23. bis 26. Mai 2019 stattfindet. Heute wurde der Song veröffentlicht.  

„Der Aktionssong ist sehr einprägsam. Er vermittelt textlich genau das, was die Aktion ausmacht: aus dem Glauben heraus handeln, gemeinsam anpacken und die Welt ein Stückchen besser machen“, sagt BDKJ-Bundesvorsitzender Thomas Andonie. „Die Teilnehmenden der 72-Stunden-Aktion setzen sich für eine offene, solidarische und vielfältige Gesellschaft ein. Diese positiven Emotionen werden im Song musikalisch und inhaltlich aufgenommen und wiedergegeben. Der Song steigert so die ohnehin schon große Vorfreude auf die Aktion“, so Andonie.

Der Song, der in deutscher Sprache gehalten und mit Gitarrenklängen unterlegt ist, soll die jungen Menschen bei ihren Vorbereitungen auf die Sozialaktion sowie im konkreten Aktionszeitraum von 23. bis 26. Mai zusätzlich motivieren und das Gemeinschaftsgefühl stärken. Im Refrain heißt es:

Das ist unser Leben in 72 Stunden
Lasst uns was bewegen

Es ist unser Glaube den wir leben
Denn wir wollen nicht nur reden

Lasst uns was bewegen in 72 Stunden.

Den gesamten Aktionssong gibt es hier: www.72stunden.de/informieren/aktionssong.

„Uns schickt der Himmel – die 72-Stunden-Aktion des BDKJ“ findet vom 23.-26. Mai 2019 in ganz Deutschland statt. Während der Sozialaktion des BDKJ und seiner Jugendverbände engagieren sich junge Menschen drei Tage lang für ein soziales Projekt in ihrer Nähe. Mitmachen können neben Gruppen aus den katholischen Jugendverbänden auch Schulklassen, Jugendeinrichtungen und andere Gruppen. Gefördert wird die Aktion vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Deutschen Bischofskonferenz. Weitere Unterstützer sind Misereor, das Bonifatiuswerk, und das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger’. Weitere Informationen gibt es unter www.72stunden.de.

Downloads

Diesen Artikel teilen auf