Ein Wochenende im Zeichen der 72-Stunden-Aktion

Katholische Jugend wirbt bundesweit für die Sozialaktion im Mai // ZDF-Fernsehgottesdienst am Sonntag zur Sozialaktion
  • BDKJ
  • Startseite
  • News
  • Dirk Bingener
  • 72-Stunden-Aktion

Der Gottesdienst steht unter dem Motto "Glücksmomente" (Bild: Christian Schnaubelt / BDKJ-Bundesstelle).

Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen der 72-Stunden-Aktion: Am Samstag, 16. März, laden Gruppen deutschlandweit knapp 72 Tage vor der Sozialaktion zu einem Auftakt ein. Am Sonntag, 17. März, wird der ZDF-Fernsehgottesdienst in der Jugendkirche effata[!] in Münster gefeiert.

„Wir werden zeigen, wie man mit jungen Menschen kreativ und einladend Gottesdienst feiert und wollen so ein gutes Beispiel geben“, sagt Bundespräses Pfarrer Dirk Bingener, der den Gottesdienst gemeinsam mit dem Jugendpfarrer und Leiter der Jugendkirche effata[!] Holger Ungruhe vorstehen wird. Bei der Sozialaktion engagieren sich junge Menschen aus ihrem Glauben heraus drei Tage lang für ein soziales, ökologisches oder internationales Projekt. Der Gottesdienst steht unter dem Motto Glücksmomente. Das ZDF sendet ihn am Sonntag live ab 9.30 Uhr.

Programm rund um den Fernsehgottesdienst

Rund um den Fernsehgottesdienst lädt der BDKJ Münster am Wochenende zu einem „72-Stunden-warm-up“ ein. Ab Samstagnachmittag wird es Stadtführungen sowie einen Grillabend und ein Kneipenquiz geben. Im Anschluss an den Gottesdienst am Sonntag gibt es rund um die Jugendkirche verschiedene Angebote wie einen Slam-Contest, Live-Musik, einen Graffiti-Workshop und eine Fotobox.

72-Tage-vorher-Aktionen

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene geben deutschlandweit in den kommenden Tagen und schwerpunktmäßig am Samstag einen Vorgeschmack auf die bundesweite Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und seiner Verbände vom 23. Mai bis zum 26. Mai.

Exakt 72 Tage vor dem Aktionsstart feiert der BDKJ Köln heute ab 11 Uhr rund um den Dom den Auftakt. Bei einer 2,7 Minuten-Aktion und einem anschließenden Unplugged-Konzert der Kölner Band Kuhl un de GÄNG wollen die Teilnehmenden Lust auf die Aktion in Köln machen. 

Der BDKJ Augsburg lädt am Samstagabend zu einer Jugendvesper um 19 Uhr in der Klosterkirche St. Ottilien ein, die sich mit der Sozialaktion beschäftigt. 

Rhythmisch wirbt der BDKJ Aachen für die Aktion: Mit einem Tanz-Flashmob stimmen sie die Passant*innen am Samstag um 13 Uhr rund um den Elisenbrunnen auf die Sozialaktion ein. 

Der BDKJ Limburg zeigt, was in drei Tagen alles geschafft werden kann und lädt am Samstag um 14 Uhr zum Grillplatz am Freibad in Königstein ein. Dort hatte die örtliche Pfadfinder-Gruppe bei der 72-Stunden-Aktion 2009 einen Grillplatz errichtet und betreut diesen bis heute. Beim Pressetermin wird die Gruppe ihren Frühjahrsputz vor Ort durchführen.

Zu Aktionen zum Presseauftakt der 72-Stunden-Aktion 2019 wie in Münster, Köln, Augsburg, Aachen oder Limburg laden deutschlandweit regionale Koordinierungskreise und Aktionsgruppen am 16. März ein.  Egal ob mit Sprühkreide, Luftballons, Aktionsständen auf dem Marktplatz oder 7,2-Minuten-Aktionen werden Kinder und Jugendliche zeigen, dass die 72-Stunden-Aktion bunt und kreativ wird und dass gute Taten ihre Spuren hinterlassen.

„Uns schickt der Himmel – die 72-Stunden-Aktion des BDKJ“ läuft vom 23. bis zum 26. Mai 2019 zum zweiten Mal bundesweit. Während der Aktion des BDKJ und seiner Diözesan- und Jugendverbände engagieren sich junge Menschen in ganz Deutschland drei Tage lang für ein soziales Projekt in ihrer Nähe. Der Einsatz für andere und mit anderen steht dabei im Mittelpunkt. Bei der vergangenen 72-Stunden-Aktion waren 2013 mehr als 170.000 Kinder und Jugendliche in fast 4.000 Aktionsgruppen im Einsatz.Gefördert wird die Aktion vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Weitere Unterstützer sind die Deutsche Bischofskonferenz, das Bonifatiuswerk, Misereor und das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger’.

Diesen Artikel teilen auf