Aus dem BDKJ

Handlungsempfehlungen zum Umgang mit rechtspopulistischen Parteien

Der BDKJ hat sich in seinen Beschlusslagen klar zu Organisationen und Parteien positioniert, die rassistische und nationalistische Positionen vertreten, sowie gegen eine pluralistische und vielfältige Gesellschaft reden und handeln. Zuletzt geschah dies mit dem Grundlagenbeschluss der Hauptversammlung 2016, „Wir widersprechen – weil wir glauben!“. Unser Selbstverständnis als katholische Jugendverbände, schließen eine Gleichgültigkeit gegenüber oder gar eine Sympathie mit rechtsextremen oder rechtspopulistischen Positionen in jeder Hinsicht aus.

Vor diesem Hintergrund hat der BDKJ-Bundesvorstand Empfehlungen zum Umgang mit rechtspopulistischen und rechtsradikalen Parteien und Organisationen beschlossen.

Synopse zur neuen Bundesordnung

Die BDKJ Hauptversammlung 2017 hat Änderungen an der Bundesordnung beschlossen. Zur Information erhaltet Ihr die Synopse aller Änderungen, wie sie auch der Deutschen Bischofskonferenz im Rahmen des (noch laufenden) Genehmigungsverfahrens vorgelegt wurde.

BDKJ setzt sich mit Mehr Demokratie e.V. für bundesweite Volksabstimmungen ein

Seit dem Tag der Bundestagswahl hat ein mittlerweile 36 Organisationen starkes Bündnis 257.162 Unterschriften für eine konkrete Formulierung zu bundesweiten Volksabstimmungen im nächsten Koalitionsvertrag gesammelt und am letzten Donnerstag an Politikerinnen und Politiker übergeben. Damit erhalten die verhandelnden Parteien aus der Zivilgesellschaft heraus einen klaren Auftrag für die nächste Legislaturperiode. „Die Koalition strebt eine Grundgesetzänderung an, mit der Volksinitiativen, Volksbegehren und Volksentscheide auf Bundesebene eingeführt werden“, heißt es auf der Unterschriftenliste.

Nach Ansicht des Bündnisses ist die Ergänzung der parlamentarischen Demokratie um bundesweite Volksabstimmungen überfällig, um Reformen auf den Weg zu bringen und den Bürgern die Mitbestimmung auch zwischen den Wahlen zu ermöglichen. Parlamentarismus und direkte Demokratie sollten dabei Hand in Hand gehen, betonen die Bündnispartner. Der BDKJ ist Teil des Bündnisses.

Mehr dazu auf bdkj.de.

Aktion Dreikönigssingen: Jetzt noch für die Eröffnung in Trier anmelden

Hunderte Sternsingerinnen und Sternsinger werden am Freitag, 29. Dezember, zur bundesweiten Eröffnung der 60. Aktion Dreikönigssingen in Trier erwartet. Eingeladen sind Gruppen aus ganz Deutschland, die Anmeldung ist bis zum 27. November möglich. Zum ersten Mal ist die Diözese Trier Gastgeber der großen Aktionseröffnung, die jährlich ein anderes Bistum ausrichtet. Das Leitwort der Aktion lautet in diesem Jahr „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“.

Die Eröffnung startet um 10 Uhr mit Musik und einem kurzen Bühnenprogramm. Anschließend können die Kinder und Jugendlichen an unterschiedlichen Workshops und Stationen zum Aktionsthema Kinderarbeit und zum Beispielland Indien teilnehmen – von einem Film im Broadway-Kino, über ein Mitmachtheater bis hin zu Basteln und Tanzen. Nach dem Mittagessen ziehen die Sternsinger vom Veranstaltungsort St. Maximin durch die Porta Nigra zum Dom. Dort feiern sie um 15 Uhr mit dem Trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann den Aussendungsgottesdienst zum Dreikönigssingen 2018. 

Mehr dazu auf bdkj-trier.de. Dort ist auch die Anmeldung möglich.

nach oben

Infobox

Nächste Runde des Video-Wettbewerbs 1-31.tv

Der Web-Video Nachwuchswettbewerb 1-31.tv geht ins vierte Jahr und sucht Web-Video Produzentinnen und Produzenten im Alter von 14 bis 29 Jahren, die zum Wettbewerbsthema „Community“ Filme produzieren. Die Videos dürfen eine Maximallänge von 91 Sekunden haben und müssen bis spätestens 31. März 2018 per Mail oder Homepage eingereicht werden. Zu gewinnen gibt es Geld und Sachpreise im Wert von über 6.000€ und die Teilnahme an Förderworkshops mit absoluten Profis aus der Szene.

Weitere Infos findet ihr hier: 2017.1-31.tv. Werbeflyer für den Wettbewerb verschicken wir in den nächsten Wochen noch über den Sammelversand.

Deutscher Bundesjugendring Logo

Bis zu 4.500 Euro für Aktivitäten zum Thema Jugendbeteiligung

Im Rahmen der Werkstatt MitWirkung fördert der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) auch 2018 Aktivitäten Dritter mit bis zu 4.500 Euro pro Antrag. Die Aktivitäten sollen politische Jugendbeteiligung ermöglichen oder anderweitig das Themenfeld „Politische Mitbestimmung junger Menschen“ bearbeiten. Weitere Informationen sind im detaillierten Ausschreibungstext zusammengestellt. Interessensbekundungen können bis zum 13. Dezember an beteiligung@dbjr.de gesendet werden.

Ansprechperson in der DBJR-Geschäftsstelle ist Judit Schoth (E-Mail: judit.schoth@dbjr.de, Tel 030/400 40-440).

 

 

nach oben

Aus den Diözesan-, Landes- und Mitgliedsverbänden

CAJ: Leitungsrat in Passau

Beim Leitungsrat der CAJ in Passau legen die Delegierten den Kurs für das nächste Jahr fest. Bundessekretär Rafael Kandziora, Bundesvorsitzende Andrea Karl, der Geistliche Begleiter Christoph Holbein und die Bundeskoordinatorin Nord-Ost Angelique Lindner legten Rechenschaft über die Aktivitäten, Veranstaltungen und die Finanzen des vergangenen Jahres ab. Der Geistliche Begleiter Christoph Holbein wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt. Neu gewählt wurde Carolin Moch aus der Diözese Freiburg zur

Bundeskoordinatorin Süd-West. Aus der Diözese Passau wurde Sebastian Beyer in den Wahlausschuss gewählt. Moderiert wurde der Leitungsrat von dem Passauer Simon Fischer. Dieser war sechs Jahre CAJ-Diözesanleiter in Passau, Delegierter auf dem Leitungsrat und ist somit sehr erfahren auf Bundesebene.

Den Anträgen zur Fortführung der Praktiker Netzspinner, Geschichtsliederbuch und Weltnah wurde einstimmig zugestimmt. Ein Praktiker ist eine Arbeitsgruppe, in der sich CAJler/-innen aus verschiedenen Diözesen zusammenschließen, um sich einer spezifischen Aufgabe anzunehmen. Der Praktiker Weltnah pflegt intensive Beziehungen zu den CAJler/-innen in anderen Ländern. Der Praktiker Netzspinner überarbeitet gerade die Homepage und der Praktiker Geschichtsliederbuch hat zum Leitungsrat bereits die vorläufige Version des Geschichtsliederbuches mitgebracht.

Mehr auf caj.de.

München und Freising: Immer wieder neu und jung - zum 75. Mal Jugendkorbinianswallfahrt

Jugendliche und junge Erwachsene pilgerten am Samstag, 18. November, bei der 75. Jugendkorbinianswallfahrt singend und betend zum Freisinger Domberg. Neben 150 Wallfahrergruppen, die aus allen Teilen der Erzdiözese zu Fuß nach Freising pilgerten, waren 15 Wallfahrer sogar über Nacht von „Dom zu Dom“ 40 Kilometer von München nach Freising gegangen.

Die 75. Jugendwallfahrt der Erzdiözese München und Freising stand unter dem Motto „Zukunftsmensch“. Beim Festgottesdienst am Samstagabend forderte Erzbischof Reinhard Kardinal Marx die jungen Christen auf nach vorne zu schauen und die Zukunft mitzugestalten. „Mit welchem Herzen und welchem Blick wir auf die Zukunft schauen, darauf kommt es an. Christus kommt aus der Zukunft auf uns zu, nicht aus der Vergangenheit!“

Mehr auf erzbistum-muenchen.de.

Speyer: Was ist Jugendarbeit wert?

Stellungnahme des Vorstandes des BDKJ Speyer zu einer möglichen Schließung des Jugendhaus St. Christophorus in Bad Dürkheim:

In der vergangenen Woche hat der BDKJ-Diözesanvorstand eine Antwort auf die Anfrage an die Bistumsleitung zu einer möglichen Erweiterung des Christophorushauses in Bad Dürkheim vom 5. Dezember 2016 erhalten. Im Antwortschreiben vom 9. November teilte Herr Generalvikar Dr. Franz Jung uns mit, dass sowohl der Ausbau als auch der Erhalt des Hauses an diesem Ort in Frage stünden. Das Bistum stehe insgesamt vor der Frage, welche Bildungshäuser es sich in Zukunft leisten könne.

Wir können nicht nachvollziehen, dass ausgerechnet das letzte verbliebene Jugendhaus der Diözese zur Disposition steht. Nach dem Verkauf des Kardinal-Wendel-Hauses im Jahr 2013 ist das Christophorushaus in Bad Dürkheim der zentrale Ort der kirchlichen Jugendarbeit in der Diözese Speyer. Sollte dieses Haus mit seiner zentralen und für Jugendliche gut erreichbaren Lage geschlossen werden, würde die kirchliche Jugendarbeit weiter geschwächt. In den letzten Jahren wurde bereits das zur Verfügung stehende Personal zur Unterstützung der Jugendseelsorge im Bistum Speyer empfindlich reduziert. Auch in den Pastoralteams vor Ort steht den Jugendgruppen und Verbänden weniger unterstützendes Personal zur Seite.

Mehr dazu auf bdkj-speyer.de.

Trier: Konsumieren mit offenen Augen und Ohren

Mit seiner gerade wieder gestarteten Aktion „Vorfahrt für den Nikolaus – der BDKJ fairändert den Advent“ möchte der Bund der Deutschen Katholischen Jugend zu kritischem und nachhaltigem Konsum in der Vorweihnachtszeit ermutigen und die Person des Heiligen Nikolaus von Myra, der sich der Legende nach in besonderem Maße für Arme und Kinder einsetzte und für sie auch seinen eigenen materiellen Wohlstand aufgab, wieder verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit rücken.

„Wie der Heilige Nikolaus benachteiligte Gruppen, wie Hungerleidende und Kinder im Blick hatte und ihnen half, so wollen wir darauf aufmerksam machen, wer im Welthandel meist auf der Verliererseite steht und welche Alternativen es gibt, dem entgegenzuwirken“, so Rainer Schulze, Vorsitzender des BDKJ im Bistum Trier, „Konsumieren mit offenen Augen und Ohren, z.B. durch den Einkauf von fair gehandelten Produkten, ist gerade in der, oft von Konsumwahn geprägten Vorweihnachtszeit wichtiger denn je“.

Auf der Internetseite www.vorfahrt-fuer-den-nikolaus.de stellt der BDKJ eine Vielzahl an Aktionsideen und Materialien für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu den Themen „Kritischer Konsum“ und „Heiliger Nikolaus“ zur Verfügung. 

nach oben

Stellenangebote

Erzdiözese München und Freising - Sozialpädagoge/-in

Die Erzdiözese München und Freising sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sozialpädagogin/einen Sozialpädagogen für das Projekt „Jugendsozialarbeit an Schulen (JAS)“ an der Grundschule am Theodor-Heuss-Platz in München. 100% Stellenumfang.

Bewerbungsschluss: 10. Dezember 2017

Stellenausschreibung

Jugendakademie Walberberg - Bildungsreferent/-in

Die Jugendakademie Walberberg sucht zum 1. April 2018 eine Bildungsreferentin/einen Bildungsreferenten für die Bereiche „Religiös-ethische Bildung“ und „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“. 75% Stellenumfang.

Bewerbungsschluss: 15. Dezember 2017

Stellenausschreibung

missio - Bibliothekar/-in

Das Internationale Katholische Missionswerk missio sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Bibliothekar/-in. 100% Stellenumfang.

Bewerbungsschluss: 15. Dezember 2017

Stellenausschreibung

missio - Fachangestellte/-r für Medien- und Informationsdienste - Fachrichtung Bibliothek

Das Internationale Katholische Missionswerk missio sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Fachangestellte/-n für Medien- und Informationsdienste - Fachrichtung Bibliothek. 50% Stellenumfang.

Bewerbungsschluss: 15. Dezember 2017

Stellenausschreibung

CAJ Hildesheim - Jugendreferent/-in

Das Bischöfliche Generalvikariat Hildesheim – Fachbereich Jugendpastoral – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Jugendreferentin/einen Jugendreferenten für die Christliche Arbeiterjugend (CAJ). 50% Stellenumfang.

Bewerbungsschluss: 7. Januar 2018

Stellenausschreibung

KjG & KSJ Hildesheim - Jugendreferent/-in

Das Bischöfliche Generalvikariat Hildesheim – Fachbereich Jugendpastoral – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Jugendreferentin/einen Jugendreferenten für die Katholische junge Gemeinde (KjG) und die Katholische Studierende Jugend (KSJ). 50% Stellenumfang.

Bewerbungsschluss: 7. Januar 2018

Stellenausschreibung

BDKJ Münster - Diözesanvorsitzende

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) sucht zum 1. Juni 2018 eine Diözesanvorsitzende. Es handelt sich um ein Wahlamt mit dreijähriger Amtszeit. Die Wahl findet während der Diözesanversammlung am 9. und 10. März 2018 statt. 75% Stellenumfang.

Bewerbungsschluss: 8. Januar 2018

Stellenausschreibung

BDKJ Münster - Diözesanvorsitzender

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) sucht zum 1. Mai 2018 einen Diözesanvorsitzenden. Es handelt sich um ein Wahlamt mit dreijähriger Amtszeit. Die Wahl findet während der Diözesanversammlung am 9. und 10. März 2018 statt. 75% Stellenumfang.

Bewerbungsschluss: 8. Januar 2018

Stellenausschreibung

nach oben

Bildnachweise

CAJ: Leitungsrat in Passau: Andrea Neumeier (CAJ), BDKJ setzt sich mit Mehr Demokratie e.V. für bundesweite Volksabstimmungen ein: Jan Hagelstein (OMNIBUS), Aktion Dreikönigssingen: Jetzt noch für die Eröffnung in Trier anmelden: Ralf Adloff (Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger’), München und Freising: Immer wieder neu und jung - zum 75. Mal Jugendkorbinianswallfahrt : EJA München und Freising
BDKJ Logo