Wir denken den Fairen Handel neu!

In der Denkfabrik FAIR geht es um eure Ideen für eine gerechte Welt

Ihr wollt innovative Akzente im Fairen Handel setzen? Blinde Flecken aufdecken? Schwachstellen diskutieren? Dann seid ihr bei uns genau richtig: In der Denkfabrik FAIR entwickeln wir eine gemeinsame Vision für einen starken Fairen Handel.

Die Denkfabrik FAIR teil sich auf zwei Termine auf. Das erste Mal sehen wir uns in Aachen vom 16. bis 18. September 2022.

Diese Vorträge und Workshops erwarten euch in Aachen:

  • Fairer Handel im Kontext von Klimagerechtigkeit und Dekolonialität – Katharina Gröne
  • Feministisches Wirtschaften
  • Die Bilanzierung der Wahren Kosten als Gamechanger für die Land- und Ernährungswirtschaft?! - Markus Wolter, MISEREOR
  • Damit es zum Leben reicht: Der Weg zum existenzsicherndem Lohn
  • Sharing is caring: Austausch von best practice aus der Jugendverbandsarbeit

Wann: Freitag, 16.09.2022, 18:00 Uhr bis Sonntag, 18.09.2022 , 13:00 Uhr
Wo: BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg in Aachen
Zielgruppe: Multiplikator*innen aus Jugendverbänden
Kosten: Die Kosten für Übernachtung, Verpflegung sowie An- und Abreise werden komplett übernommen.

Über die Referent*innen:

Katharina Gröne, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Global South Studies Center der Universität Köln
Maria Katharina Gröne arbeitet zu den Schwerpunkten nachhaltige/r Produktion/Konsum, Landwirtschaft und Ernährung und nachhaltige Lieferketten. Sie leitet das Kompetenzzentrum Fairer Handel an der Universität zu Köln und arbeitet am Wuppertal Institut in der Abteilung Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren.

Markus Wolter, Experte für Landwirtschaft und Welternährung, MISEREOR:
Markus Wolter ist verantwortlich für die Themen Landwirtschaft und (Welt-)Ernährung. Seine derzeitigen Schwerpunkte liegen auf der Bilanzierung der Wahren Kosten, Fragen der Welternährung, Zugang zu Boden und nachhaltiger Landwirtschaft. Mehr zu Markus Wolter findet ihr hier.

Die nächste Denkfabrik FAIR findet vom 24. bis 26. März 2023 in der Villa Fohrde, Havelsee (Nähe Berlin) statt.

Die Denkfabrik FAIR ist ein gemeinsames Projekt von  MISEREOR, Fairtrade Deutschland, der aej und der BDKJ-Bundesstelle. Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des BMZ.

Bei Rückfragen meldet euch bei Lena Wallraff. Anmeldeschluss ist der 4. September.

Zukunftswerkstatt - Denkfabrik FAIR, 16. bis 18. September 2022 in Aachen

Anmeldung
Es gilt folgende Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung