Vielfältig?! - Wir schaffen das!

Interkulturelle und migrationssensible Kompetenz in der Jugendsozialarbeit

Fachkräfte der Jugendsozialarbeit stehen vor der Herausforderung mit Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlicher Kulturen und mit unterschiedlichen Startvoraussetzungen zu arbeiten. Um diese Herausforderung zu bewältigen, brauchen sie eine entsprechende interkulturelle Kompetenz. Theorie und Praxis der interkulturellen Arbeit mit Jugendlichen mit Fluchthintergrund oder anderen Migrantinnen und Migranten sind der Schwerpunkt des Seminars.
Das Seminar will theoretische Grundlagen erarbeiten, Methoden in der interkulturellen Arbeit vorstellen und praxisbezogene Ideen mit den Teilnehmenden entwickeln. Es will Anregungen für die Arbeit mit den Jugendlichen, aber auch in den  Teams der Einrichtungen geben und Lösungsstrategien im Umgang mit (interkulturellen) Konflikten aufzeigen. Es richtet sich an Fachkräfte in der Jugendsozialarbeit aus allen Professionen. Die Teilnahme an dieser Fortbildung wird entsprechend bescheinigt.
Ein spannendes und aktuelles Fortbildungsangebot für alle Mitarbeitenden in der Jugendsozialarbeit.

Kontakt

Andreas Schmitz Sekretariat

Tel. 02 11 / 46 93 - 165
aschmitzbdkjde