Würzburg freut sich auf die Sternsinger

1.800 kleine Könige kommen am 28. Dezember zum Aktionsauftakt in die unterfränkische Domstadt
  • Würzburg
  • Pressemeldungen
  • Sternsinger
  • Simon Rapp
  • Startseite
  • News

„Die Diözese Würzburg freut sich auf die Sternsinger. Das ist sicherlich der Höhepunkt in unserem ereignisreichen Jahr 2012“, macht Bischof Dr. Friedhelm Hofmann deutlich. 1.800 Sternsinger werden am Freitag, 28. Dezember, zur bundesweiten Eröffnung der 55. Aktion Dreikönigssingen in Würzburg erwartet. Die unterfränkische Domstadt ist nach 1987 zum zweiten Mal Gastgeber eines Sternsingerauftakts, den jedes Jahr ein anderes Bistum ausrichtet. Der Großteil der teilnehmenden Sternsinger wird  am 28. Dezember aus dem Bistum Würzburg selbst anreisen. Darüber hinaus haben sich bereits Gruppen aus den acht (Erz-)Bistümern Bamberg, Essen, Freiburg, Fulda, Mainz, Paderborn, Regensburg und Rottenburg-Stuttgart angemeldet.

Um 10.30 Uhr beginnt die Eröffnung mit der Auftaktveranstaltung vor der historischen Residenz. Im Anschluss ziehen die Sternsinger zu drei Schulen, wo jeweils 17 Workshops angeboten werden. Um 14 Uhr treffen sich die kleinen und großen Könige auf dem Unteren Marktplatz. Von dort startet um 14.30 Uhr der gemeinsame Zug zum Dom St. Kilian.  Dort feiern die Sternsinger ihren feierlichen Aussendungsgottesdienst mit Bischof Dr. Friedhelm Hofmann, Bischof John C. Ndimbo (Mbinga/Tansania), Weihbischof Ulrich Boom, Prälat Dr. Klaus Krämer, Präsident des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“, BDKJ-Bundespräses Pfarrer Simon Rapp, Domkapitular Christoph Warmuth und Diözesanjugendpfarrer Thomas Eschenbacher. In Kooperation mit dem Kölner Sender domradio.de wird der Gottesdienst live im Internet übertragen. Der Livestream wird unter anderem auf www.domradio.de und www.sternsinger.de gezeigt.


Das Programm der bundesweiten Eröffnung im Überblick:

bis 10.30 Uhr:
Ankommen der Sternsinger am Residenzplatz (Residenzplatz 2, 97070 Würzburg), musikalische Einstimmung

10.30 Uhr:
Auftakt und Begrüßung: Einstimmung in den Tag            
Moderation: Diözesanjugendpfarrer Thomas Eschenbacher und BDKJ-Diözesanvorsitzende Monika Cupok

11.00 Uhr:
gemeinsamer Zug der Sternsinger vom Residenzplatz zu den Schulen

11.30 Uhr:
Workshops in den drei Schulen:
Mozart-Areal (Max-Straße 2, 97070 Würzburg)
Riemenschneider-Gymnasium (Rennweger Ring 12, 97070 Würzburg)
Siebold-Gymnasium (Rennweger Ring 11, 97070 Würzburg)

14.00 Uhr:
Treffen aller Sternsinger am Unteren MarktModeration: Diözesanjugendpfarrer Thomas Eschenbacher und BDKJ-Diözesanvorsitzende Monika Cupok / Infostände: Mitgliedsverbände des BDKJ, Kindermissionswerk sowie das Domradio Köln

14.30 Uhr:
Sternsingerzug durch die Fußgängerzone zum Dom (Wegstrecke: Marktplatz – Häfnergasse – Ulmer Hof – Juliuspromenade – Dominikanerplatz – Schönbornstraße – Kürschnerhof – Domplatz)

15.00 Uhr:
Wort-Gottes-Feier im Dom St. Kilian mit Bischof Dr. Friedhelm Hofmann, Bischof John Ndimbo (Mbinga/Tansania), Weihbischof Ulrich Boom, Prälat Dr. Klaus Krämer, Präsident Kindermissionswerk „Die Sternsinger“, BDKJ-Bundespräses Pfarrer Simon Rapp, Domkapitular Christoph Warmuth und Diözesanjugendpfarrer Thomas Eschenbacher. 

In Kooperation mit domradio.de (Köln) wird der Gottesdienst live im Internet übertragen: www.sternsinger.de

16.00 Uhr:
Ende der Veranstaltung

Diesen Artikel teilen auf