Neujahrsgottesdienst mit Papst Benedikt XVI.

Sternsinger aus dem Erzbistum Köln bringen Gaben zum Altar im Petersdom
  • News
  • Pressemeldungen
  • Sternsinger
  • Startseite
  • Köln

Diego Turo (11), Annalisa Schultewolter (12) und Sven Volberg (11) aus Köln werden im Petersdom in ihren Sternsinger-Gewändern an der Gabenprozession teilnehmen, wenn am Dienstag, 1. Januar, Papst Benedikt XVI. den Neujahrsgottesdienst feiert. Die drei kleinen Könige aus dem Erzbistum Köln gehören zu den 20 Sternsingern aus der Pfarrgemeinde St. Nikolaus und Karl Borromäus in Köln-Sülz, die rund um den Jahreswechsel nach Rom reisen. Zum Gottesdienst wird die Gruppe begleitet vom Präsidenten des Kindermissionswerks "Die Sternsinger", Prälat Dr. Klaus Krämer, sowie von Pfarrer Dirk Bingener, Kölner Diözesanpräses des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Bereits zum neunten Mal seit 2001 werden an Neujahr Sternsinger die Gaben für die Eucharistie zum Altar im Petersdom bringen.

Rund 800 Millionen Euro, mehr als 63.000 Projekte Träger der Aktion Dreikönigssingen sind das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Rund 814 Millionen Euro wurden seither gesammelt, über 63.000 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt. Bei der 54. Aktion zum Jahresbeginn 2012 sammelten die Mädchen und Jungen aus 11.529 Pfarrgemeinden, Schulen und Kindergärten rund 42,4 Millionen Euro. Mit den Mitteln fördert die Aktion Dreikönigssingen weltweit Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung, soziale Integration und Rehabilitation sowie Nothilfe.

Diesen Artikel teilen auf