LautStark gibt Kindern eine Stimme

Beim Kinder- und Jugendgipfel der KjG diskutieren 160 Heranwachsende mit der Politik
  • News
  • Mitgliedsverband
  • KLJB
  • Politik & Jugend

„Die KjG macht nicht Politik für Kinder, sondern in der KjG machen Kinder Politik“, so fasst Bundesleiterin Alexandra Schmitz das Selbstverständnis KjG zusammen. „Partizipation hat eine lange Tradition in der KjG. Mit LautStark! zeigen wir, wie Kindermitbestimmung auch in größeren Zusammenhängen funktioniert und wie Kinder und Politik direkt miteinander ins Gespräch kommen.“

 

Vom 23.-26. September 2010 kommen 160 Kinder und Jugendliche aus dem ganzen Bundesgebiet nach Karlsruhe, um beim Kinder- und Jugendgipfel der KjG zu diskutieren und Politik zu machen. Ebenfalls eingeladen sind Politikerinnen und Politiker von Bund und Ländern, sich dort den Fragen der Kinder und Jugendlichen zu stellen und mit ihnen zu diskutieren. Die Themen bestimmen die 8-15-jährigen Mädchen und Jungen selbst und erarbeiten dazu in Kleingruppen Fragen und Forderungen. 

  

Alle Informationen zu Inhalten, Organisation und Anmeldung finden sich auf der Aktions-Website www.lautstark2010.de/.  Dort steht auch ein erstes Gruppenstundenpaket mit zehn spannenden Methoden und Spielen zum Download bereit, mit dem sich die KjG-Gruppen auf den Kinder- und Jugendgipfel vorbereiten können.

Diesen Artikel teilen auf