Katholische Jugend geht auf Sendung„Uns schickt der Himmel“: ZDF sendet Fernsehgottesdienst aus der BDKJ-Jugendkirche in München

Düsseldorf, 18. März. Am Sonntag, 30. März, geht der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) auf Sendung: Unter dem Titel „Uns schickt der Himmel“ überträgt das ZDF von 9.30 bis 10.15 Uhr einen Fernseh-Gottesdienst aus der BDKJ-Jugendkirche i

Die gleichnamige Kampagne ist Anlass für den Jugendgottesdienst aus der vom BDKJ getragenen Jugendkirche. Spray-Aktion, Predigtgespräch und In-ternetfürbitte: Jugendliche haben den Gottesdienst selbst vorbereitet, den BDKJ-Bundespräses Pfarrer Andreas Mauritz leiten wird.

Himmlische Grüße, musikalische Premiere

Die Münchner Band „Quo vadis“ sorgt für junge Töne und eine Premiere: Erst-mals wird der eigens für den BDKJ komponierte Song „Uns schickt der Him-mel“ aufgeführt. Komponist ist der Kölner Thomas Quast, in Kirchenkreisen mit seiner Band „Ruhama“ bekannt. Am Ende der Messe lassen die Jugendlichen mit Luftballons Grüße in den Münchener Himmel steigen. Für Rückmeldungen ist der BDKJ nach dem Gottesdienst noch bis 19 Uhr unter der Telefonnummer 0700 / 14141010 (6 ct./min.) erreichbar.

Der BDKJ ist Dachverband von 15 katholischen Kinder- und Jugendverbänden mit rund 650.000 Mitgliedern. Er vertritt ihre politischen, sozialen und kirchli-chen Interessen.

Diesen Artikel teilen auf