BDKJ vertritt Interessen der Jugend im Parlament

Beim parlamentarischen Frühstück im Reichstag zeigen über 30 Abgeordnete aus allen Fraktionen großes Interesse an der Arbeit der katholischen Jugendverbände.
  • News
  • Pressemeldungen
  • Bundesvorstand
  • Dirk Tänzler
  • Simon Rapp
  • Sinus-Studie
  • Kirchenpolitik
  • Kirche & Jugend
  • Ausbildung & Arbeit
  • Politik & Jugend
  • Bildung
  • Kinder- und Jugendarmut
  • Freiwillig & sozial
  • FSJ & BFD
  • Ehrenamt
  • Startseite

Berlin, 8. Februar. Geschmack auf die Anliegen junger Menschen machte der Bundesvorstand des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Abgeordneten aller Fraktionen des Deutschen Bundestages am frühen Mittwochmorgen. Der BDKJ-Bundesvorstand und Verantwortliche für Kirchen- oder Jugendpolitik der Parteien hatten wieder gemeinsam zu einem parlamentarischen Frühstück in den Reichstag eingeladen.

BDKJ-Bundesvorsitzender Dirk Tänzler war sichtlich erfreut über den Frühstücks-Erfolg: „Dass 30 Abgeordnete gekommen sind zeigt, was der BDKJ für einen Stellenwert in der deutschen Jugendpolitik hat. Diesen Erfolg werden wir weiter nutzen, um engagiert die Interessen junger Menschen zu vertreten.“ BDKJ-Bundespräses Pfr. Simon Rapp nutzte die Chance, um auf die Wichtigkeit einer Eigenständigen Jugendpolitik hinzuweisen und die Bedeutung von Freiräumen für junge Menschen hervorzuheben. „Um sich entwickeln und ehrenamtlich engagieren zu können, brauchen junge Menschen nicht nur Zeit. Sie brauchen auch Anerkennung und Förderung.“ 

An den anschließenden Gesprächen beteiligten sich auch Vertreterinnen und Vertreter aus den Mitglieds- und Diözesanverbänden des BDKJ. So zum Beispiel brachte die KJG-Bundesleiterin Anne Schirmer die politische Beteiligung von Kindern und Jugendlichen ins Gespräch. Gesa Grandt, BDKJ-Diözesanvorsitzende in der Erzdiözese Hamburg, informierte über die BDKJ-Aktivitäten zur Prävention vor sexualisierter Gewalt. KSJ-Bundesleiterin Svenja Kormann erklärte die bildungspolitischen Interessen. Max Grösbrink von Kolpingjugend stellte die Jugendpoltische Praxiswoche vor. (Text: Benedikt Hamich/mik)

Der BDKJ ist Dachverband von 17 katholischen Jugendverbänden und -organisationen mit rund 660.000 Mitgliedern. Er vertritt die Interessen von Kindern, Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen in Politik, Kirche und Gesellschaft. 

Bilder vom parlamentarischen Frühstück

Pressekontakt:

fon 0211 . 46 93-155 • mobil 01 76 . 17 95 60 99

Diesen Artikel teilen auf