Abschied vom Lippenbekenntnis

BDKJ kritisiert Kürzung des Entwicklungs-Etats
  • Dirk Tänzler
  • News
  • Pressemeldungen
  • Entwicklungspolitik
  • Startseite
  • Weltwärts

Düsseldorf, 22. November. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) kritisiert die Zustimmung des Bundestags, den Entwicklungsetat um 124 Millionen gegenüber dem Haushaltsentwurf zu kürzen. Der Einzeletat in Höhe von rund 6,34 Milliarden Euro sinkt damit um rund 86,5 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr. „Das oft zitierte Ziel und Versprechen, 0,7 Prozent des Bruttonationaleinkommens für Entwicklungszusammenarbeit bereitzustellen, ist damit vom Tisch“, so BDKJ-Bundesvorsitzender Dirk Tänzler. „Das im Koalitionsvertrag festgehaltene Versprechen, ist damit als bloßes Lippenbekenntnis entlarvt. Damit verliert die Bundesregierung an Glaubwürdigkeit im In- und Ausland.“

Die Bundesregierung stehle sich aus der Verantwortung für die Armutsbekämpfung, Anpassung an den Klimawandel oder Förderung der Grund- und Berufsbildung. Zudem sei die Entscheidung kurzsichtig: „Das ist sparen an vorbeugenden Kosten. Die Folgekosten von Landflucht, Ressourcenkonflikten und Hunger sind wesentlich höher“, so Tänzler. Die entwicklungspolitische Gemeinschaft arbeite seit Jahren an alternativen Finanzierungsinstrumenten für die Minderung der weltweiten Armut sowie für Klimaschutz- und Anpassungsmaßnahmen. „Jetzt muss die Bundesregierung erst recht die Finanztransaktionssteuer durchsetzen und die Einnahmen für Entwicklungs- und Klimaanpassungsmaßnahmen verwenden.“

Es brauche nicht weniger sondern mehr Investitionen in die Entwicklungszusammenarbeit. „Und eine Prioritätensetzung, die die entwicklungspolitische Bildungs- und Bewusstseinsarbeit in Deutschland und das Potential der Freiwilligendienste wie zum Beispiel „weltwärts“ – inklusive eines Reverse-Programm - nicht vergisst“, so Tänzler.

Die katholischen Jugendverbände sind Mitinitiator des Fairen Handels in Deutschland, Gesellschafter der „GEPA – The Fair Trade Company“ sowie aktiv in zahlreichen entwicklungspolitischen Bündnissen (Supermarktinitiative, CorA, Kampagne für Saubere Kleidung, Klimaallianz). Der BDKJ ist Dachverband von 16 katholischen Jugendverbänden und -organisationen mit rund 660.000 Mitgliedern. Er vertritt die Interessen von Kindern, Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen in Politik, Kirche und Gesellschaft. Mehr Infos unter www.bdkj.de.

Diesen Artikel teilen auf