25.000 Gebete tragen Pilger zum WeltjugendtagAm Palmsonntag, dem diözesanen Weltjugendtag, startet die katholische Jugend eine Gebetsaktion. Sie soll Pilger nach Australien begleiten.

Düsseldorf, 13. März. Am Palmsonntag, 16. März, startet die katholische Jugend eine Gebetsaktion für Pilgerinnen und Pilger zum Weltjugendtag in Sydney. Dazu verschicken die Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz (afj) und

Rund 6.000 deutsche Jugendliche werden im Juli nach Australien zum XXIII. Weltju-gendtag in Sydney fahren. Sie folgen der Einladung von Papst Benedikt XVI., um ih-ren christlichen Glauben zu vertiefen. Die Vorbereitungen zu diesem Event beginnen in den Bistümern und Gruppen vor Ort traditionell am Palmsonntag, dem weltweit jährlich stattfindenden diözesanen Weltjugendtag. „Der Weltjugendtag ist nicht nur ein Reiseereignis sondern ein Pilgerweg und ein Aufbruch der jungen Kirche. Die jungen Erwachsenen wollen auf dem fünften Kontinent eine lebendige Weltkirche erleben und sich für den christlichen Glauben begeistern“, erläutert der deutsche Jugendbischof Dr. Franz-Josef Bode.

Sabine Wißdorf, geschäftsführende Referentin der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der DBK erklärt: „Die Gebetsaktion soll eine Brücke schlagen zwischen den jungen Menschen, die nach Sydney fahren und denen, die zu Hause bleiben. Gemeinsam können sie sich im Gebet auf den Weg machen, ihren Glauben zu vertiefen.“ BDKJ-Bundespräses Pfarrer Andreas Mauritz ergänzt: „Das Gebet ist nicht auf den Weltju-gendtag beschränkt. Der Heilige Geist gibt Ideen und Kraft für das alltägliche Han-deln.“ Auch die Ordensgemeinschaften beteiligen sich an der Gebetsaktion. Sie wol-len die Jugendlichen mit ihrem Gebet tragen.

Der Flyer enthält den Pfingsthymnus als Gebet zum Weltjugendtag, der unter dem Motto steht: „Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf Euch he-rabkommen wird; und Ihr werdet meine Zeugen sein.“ Vorschläge zur Gestaltung der Gebetsaktion und vieles mehr gibt es auf www.weltjugendtag2008.de.

Mit der nationalen Koordination des Weltjugendtags hat die Deutsche Bischofskonfe-renz die Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der DBK (afj) beauftragt. Sie begleitet in Deutschland in Kooperation mit dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) die Vorbereitungen auf den XXIII. Weltjugendtag 2008 in Sydney. 

Druckfähige Pressebilder und weitere Informationen gibt es hier: www.weltjugendtag2008.de

Diesen Artikel teilen auf